Lars_Schlaeger_edited
Poststadion.jpg
Bildschirmfoto 2021-02-01 um 00.01.07

Willkommen bei Unitas Berlin

Unitas Berlin ist eine Idee geboren aus der Region, für die Vereine und Spieler der Region.

 

Die Partnervereine hinter Unitas Berlin

Die 1. Bundesliga Inlineskaterhockey-Einheit für die Leistungsspitze Berlin & Brandenburgs.

Download.png

Gegründet am 30. September 1996

Nach insgesamt 13 Jahren Bundesliga-Spielbetrieb, aus der insgesamt 4 Herren-Nationalspieler hervorgegangen sind, gestaltete sich die kontinuierlich betriebene Nachwuchs-Arbeit der Buffalos infolge verschiedener Hindernisse immer schwieriger.

Über die Bündelung der Kräfte und Kapazitäten mit Unitas, soll nun der Nachwuchs wieder mehr in den Fokus gerückt werden. Vielleicht lässt sich dann der 2012 zusammen mit diversen Eishockeyspielern errungene U13-Europapokal-Triumpf irgendwann sogar mit einer reinen Skaterhockey-Mannschaft wiederholen.

spreewoelfe_logo.png

Gegründet am 07. März 2009

Inline-Skaterhockey Verein in Berlin, Spielstätte: Poststadion (Moabit), Teams: Herren I und Herren II (Regionalliga Ost), Damen I (1. Damenbundesliga), Herren III (H-Liga). Außerdem bieten wir Skating-Kurse und ein Nachwuchstraining an.

Krauts logo.jpg

Gegründet 1988

Seit Ende der 80er aktiv, waren die Powerkrauts lange Zeit eine Abteilung des damaligen 1. Berliner Skateboard - Vereins.

Als Skaterhockey-Pioniere begannen sie mit Freundschaftsspielen und entwickelten sich über die 1992 gegründete Landesliga bis in die erste Bundesliga Anfang der 2000er-Jahre. 

Auf dem sportlichen Höhepunkt, dem Erreichen der Playoffs der ersten Bundesliga im Jahr 2005, besannen sich die Powerkrauts - mittlerweile als eigenständiger Verein - ihrer Wurzeln und spielen seit 2006 in der Regionalliga Nord-Ost, welche sie diverse Male gewinnen konnten.

227643_126904287386365_7493945_n.jpg

Gegründet am 01. Januar 2006

Die Skaterhockeyabteilung des TuS-Hsh. 1990 e.V. aus Berlin Hohenschönhausen.

Gegründet am 04. Januar 2008

Aus der Idee Inline-Skaterhockey für Jungen und Familienmitgliedern als AG anzubieten, gründeten ein paar “verrückten Vätern” den 1. Inline-Skaterhockey-Verein in Märkisch-Oderland, die IHC Märkische Löwen e.V.

Aus den 10 Gründungsmitgliedern wurden in einem Jahr bereits 25. 2013 zählte der Verein stolze 75 Mitglieder, diese Mitgliederzahl konnten bis heute  beibehalten werden. Seit 2010 nehmen die Nachwuchsmannschaften der Märkischen Löwen aktiv am organisiertem Spielbetrieb in den Altersklassen U10, U13, U16 & U19 der BISHL teil.

Der Verein zeichnet sich vor allem durch seine Spielgemeinschaften aus, welche sie mit den Sportmannschaften der Brandenburger Region geschlossen hat. Hierbei konnte mit den Sputniks Fürstenwalde und den Oder Griffins Schwedt geneinsame Erfolge verzeichnet werden.

Ab 2017 startete der Herren-Liga-Betrieb der BISHL. 2018 wurde das 10 jährige Jubiläum, sowie das Bauvorhaben die Innenfläche der Radrennbahn

Fredersdorf als neue Trainings- und Wettkampfstätte zu nutzen gefeiert, welches sich nun im vollen Gange befindet.

2019 fand sich weiterhin eine Hobby-Mannschaft zusammen, die mit Spaß am Spiel in der Hobby-Liga startete. 

 

 

„Wenn man den inneren Schweinehund eliminiert, dann kann man immer Vollgas geben.“

Mike Nagat 
ehemaliger Kapitän der Unitas Kooperation

WhatsApp Image 2020-12-11 at 07.39.41.jp

Kontakt

Kommt zu unserem nächsten Spiel und feuert uns an!

Bei Fragen kontaktiert uns gerne jederzeit über das Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Danke für's Absenden!